Mord an Bord. Hera Lind

ISBN: 9783548250953

Published: August 1st 2000

Taschenbuch

427 pages


Description

Mord an Bord.  by  Hera Lind

Mord an Bord. by Hera Lind
August 1st 2000 | Taschenbuch | PDF, EPUB, FB2, DjVu, audiobook, mp3, RTF | 427 pages | ISBN: 9783548250953 | 8.15 Mb

Ja, das ist sie, ganz unverkennbar: frech, vorwitzig, nach vorn preschend, provozierend und unangepasst -- Hera Lind, die Frau, die als eine der erfolgreichsten deutschen Romanautorinnen gilt, deren Bestseller verfilmt wurden und die auch im LebenMore Ja, das ist sie, ganz unverkennbar: frech, vorwitzig, nach vorn preschend, provozierend und unangepasst -- Hera Lind, die Frau, die als eine der erfolgreichsten deutschen Romanautorinnen gilt, deren Bestseller verfilmt wurden und die auch im Leben selbst für Schlagzeilen sorgt.

Aus der Ich-Perspektive der 31-jährigen Burkharda Meier erzählt sie amüsant, spannend und in gewohnt flottem Stil die Geschichte einer Kirchenmusikmaus aus Geilenkirchen bei Aachen, die -- engagiert als Künstlerin -- auf einem 5-Sterne-Schiff eine Kreuzfahrt unternimmt. Dickköpfig, eigenwillig und alles andere als in treu ergebenen Gedanken an den Gatten daheim mischt die Powerfrau Burkharda das Schiff in kürzester Zeit auf, verliebt sich in eine Uniform und den, der darin steckt: den Kreuzfahrtdirektor Fred. Dieser ist es, der von nun an Szene und Schiffsdeck beherrscht.

Als sei diese Verwicklung nicht schon Problem genug, gibt es natürlich noch etliche Verstrickungen und Verwirrungen, Missverständnisse und vor allem Missgeschicke, bei denen dann auch schon mal jemand über Bord geht.Hera Lind lässt ihre Burkhada erfrischend über Leichen gehen, nimmt die Schickeria eines Kreuzfahrtdampfers stichelnd unter die Lupe und gibt Grünlicht für jegliche Gedankenfreiheit an Bord: frivol bis stumpfsinnig, mordlüstern bis verzehrend.Die Handlung auf den über 430 Seiten entspricht nicht ganz der Sternenzahl des Kreuzfahrtschiffes, allerdings ist dafür ihr Tempo deutlich höher.

Die Sprache bewegt sich zwischen Wahnsinn und Tussies, zwischen Knackarsch und Warmduscher, oder Scheiß-Männer und wunderbar, ganz wunderbar. Letzteres, und das ist versprochen, wird aber auch das Fazit auf der letzten Seite sein, denn echte Hera Lind-Fans kommen ganz sicher auf ihre Kosten. --Barbara Wegmann



Enter answer





Related Archive Books



Related Books


Comments

Comments for "Mord an Bord.":


magazynkarton.pl

©2012-2015 | DMCA | Contact us